Pilates

 

Alle Kraft kommt aus der Körpermitte! (Joseph Pilates 1880-1967).


Pilates ist ein Ganzkörpertraining, das den Aufbau der tiefliegenden Muskulatur unserer Körpermitte fördert, stabilisiert und mit passender Atemkontrolle unterstützt. "Alles ist erlaubt" ,weg von dogmatischen Grundsätzen, hin zu Bewegungsfreiheit. Alles ist erlaubt, wenn der Körper organisiert ist. Diese Organisation des Körpers erreichen wir durch ein Ganzkörpertraining, welches J. Pilates vor über 80 Jahren entwickelte. Ein Training, welches unter physiotherapeutischen und sportmedizinischen Aspekten überarbeitet wurde. So werden die tiefen Bauchmuskeln und die Muskulatur rund um die Wirbelsäule gestärkt, dabei kommt es auf die Genauigkeit der Übung an, um eine optimale Haltungsausrichtung zu erreichen. Mit Pilates kann man nicht nur seinen Körper straffen, sondern verbessert zudem Atmung, Konzentrationsfähigkeit und Körperbeherrschung. Bei Pilates wird die Lenden-Becken-Region mit anspruchsvollen Bewegungen gefordert zur Stabilisierung und Schmerzreduktion.

 

Indikationen:

Rückenleiden, Schulterbeschwerden, Beckenbodenschwäche